camperstammtisch.com

Travemünde

August 2015

Auf Rügen besuchten wir wieder einmal Kap Arkona, das Fischerdorf Vitt und Binz. Eigentlich wollten wir einige Tage länger auf Rügen verbringen, hörten dann zufällig von der Hanse-Sail in Travemünde. Wir machten uns dann kurz entschlossen auf Den Weg um diesem Spektakel beizuwohnen.
Der Aufbruch nach Travemünde wurde uns recht leicht gemacht denn wir haben in Vitt und Binz die Erfahrung gemacht dass sich die Menschen der Touristen scheinbar recht sicher sind. Wir machten jedenfalls die Erfahrung das uns die Menschen nicht als Gast sahen sondern als lästigen Vertreter. Wegen der Gastfreundschaft die uns In Travemünde entgegengebracht wurde haben wir beschlossen um die Insel Rügen in nächster Zeit einen Bogen zu machen.
In Travemünde war in diesem Sommer nicht nur die Hanse-Sail mit vielen alten und neuen Schiffen zu sehen sondern auch die „Sand-World“ auf dem gegenüberliegenden Uferseite, dem Priwall, wohin man mit einer kleinen Personenfähre in wenigen Minuten hinübergefahren wird. Die "Sand-World" hat uns mit beeindruckenden Szenen in Sand aus der Märchenwelt zum Staunen gebracht hat.
Von der Terrasse eines Fischresturants wo es Schollen gab die über den Tellerrand hinaus reichten hatte man einen tollen Blick auf die vielen Segelschiffe. Auf dem Mittelalterlichem Markt konnten wir von  Zeuge alter Handwerkskunst sein, von zünftig zubereiteten, deftigen Speisen kosten und mit kühlem Bier aus Tonbechern erfrischen.
Mehr Bilder findet Ihr hier: >>KLICK<<

Back