camperstammtisch.com

Lago Maggiore

Juni 2006

Mit Claudia und Andrè machten wir im Mai 2006 eine kurze Tour nach Italien die uns zum Gardasee und zum Lago Maggiore führte. Im Prinzip sich wir die gleichen Straßen gefahren wie schon ein Jahr zuvor.
Auf dem Gotthard-Pass lag teilweise der Schnee noch hoch am Straßenrand. Während der fahrt den Pass herab wurde es nach jeder Kurve etwas wärmer so dass wir unten angekommen die Jacken ausziehen und zum T-Shirt wechseln konnten.
Vom dem Stellplatz auf dem Großparkplatz in Sirmione abgeschreckt steuerten wir gleich den Platz in Lugano an. Von dort sind wir mit Claudia und Andrè per Fahrrad nach Sirmione gefahren und haben einen Bummel durch die Stadt gemacht. Am folgenden Tag sind wir in Richtung Norden aufgebrochen und landeten in Malcesine auf dem Campingplatz Lombardi (http://www.campinglombardi.com) auf dem ein abgetrenntes Areal als Stellplatz für Wohnmobile ausgewiesen ist. Hier steht man vor Sonne geschützt unter alten Olivenbäumen was das rangieren bei vollem Platz und für größere Reisenmobile etwas kniffelig macht.
Mit der Gondel sind wir am Vormittag auf den Monte Baldo gefahren, dem mit ca. 1750 m höchsten Berg am Gardasee.  Glücklicherweise waren wir vorausschauend genug und hatten lange Hosen und Jacken bei uns denn hier oben pfiff ein eisiger Wind und an einigen Stellen lag noch Schnee. Im laufe des Tages zogen immer mehr dunkle Regenwolken auf, die sich irgendwann in einem heftigen Regenschauer entleerten, zum Glück konnten wir uns in ein Cafe flüchten und bei einer heißen Schokolade bzw. Kaffee in ruhe abwarten wie die Sonne wieder kam. 
Vom Gardasee sind wir zusammen nach Cannobio an den Lago Maggiore gefahren und von hier durch das Aostatal bis zum Mont Blanc.
 
Mehr Bilder seht Ihr hier: >>KLICK<<

Ältere Themen:

Berlin
Kroatien

Back